Projektbeschreibung

In vielen Gesprächen mit Musikern, Organisationen des Musiklebens und vielen weiteren Personen wird häufig auch die Situation hinsichtlich geeigneter Proberäume angesprochen. Neben den qualitativ erheblichen Unterschieden der Räume erschwert oft bereits im ersten Schritt der Umstand, überhaupt Proberäume zu finden. Leider fehlte bisher die Möglichkeit, analog den bekannten Plattformen für Wohnungen im Internet auch schnell und einfach nach Proberäumen zu suchen. Vereinzelte Engagements fanden vorwiegend regional statt und die wenigen Versuche einer Listung aller Proberäume wurden bisher nicht fortgeführt.

Kultur ist nicht nur die älteste, gemeinsame Wurzel, sondern gleichzeitig auch der zukunftsträchtigste Horizont für ein besseres Zusammenleben und für die Wahrnehmung unser Verantwortung gegenüber allen Regionen der Welt.

Vor diesem strategischen und kulturellen Hintergrund entstand die Initiative von Jörg Knieper (Knieper Projektmanagement) und Tom Augustyniak (Bandboard) eine kostenfreie, bundesweite Plattform für die Listung aller Proberäume in Deutschland zu schaffen.

Die Grundlage dieser Plattform bildet eine sorgfältig erstellte Datenbank mit der Möglichkeit, das Vermieter ihre Proberäume eigenständig mit Angabe vieler Kriterien eingeben können. Musiker haben die Möglichkeit die eingestellten Proberäume schnell und einfach über das jeweilige Bundesland und dann weiter über den Ort zu finden.

Die Listung der Proberäume ermöglicht den gezielten Aufbau einer Statistik, um kurzfristig die Situation in Deutschland darzustellen und über Optimierungen in den einzelnen Bundesländern zu sprechen. Der Aufbau weiterer Proberäume soll aktiv diskutiert werden und in diesem Zusammenhang werden auch neue Proberaumsysteme vorgestellt.

Ziele

  • Erfassung aller Proberäume in Deutschland
  • Kostenfreies Portal für Musiker und Proberaumvermieter
  • Aktiver Beitrag zur Kulturförderung
  • Dauerhafte Lösung der Problematik für viele Musiker / Bands überhaupt einen Proberaum zu finden
  • Optimierung der Verbindung zwischen Kultur und Immobilienwirtschaft
  • Schaffung neuer Proberaumkonzeptionen
  • Bereitstellung von Informationen rund um das Thema Proberaum wie Schalldämmung, Akustikoptimierung, Versicherungsschutz, Rechtsfragen, etc.

Projektumsetzung

In der ersten Phase wurden gemeinsam mit Musikern, Musikverbänden, Musikredaktionen, Proberaumvermietern, Veranstaltern und vielen weiteren Personen aus der Musikbranche die grundsätzliche Anforderung für ein zentrales Portal diskutiert. Im nächsten Schritt erfolgte die enge Zusammenarbeit mit einigen Proberaumvermietern und Musikern zum Thema Kriterien bei der Eingabe und späteren Anzeige von Proberäumen. Im Ergebnis besteht nun die Möglichkeit neben den Standardwerten Ort (zusätzlich Darstellung in einer Karte), Preis und Angaben zum Vermieter wichtige Daten wie Höhe der Nebenkosten, Kündigungs- frist, generelle bauliche Ausstattung, zeitliche Nutzung der Räumlichkeiten, mögliche Untervermietung, Ausstattung in puncto Technik, Infrastruktur in der Nähe, etc. zu hinterlegen. Über einen dreiwöchigen Zeitraum wurde Proberaum-Auskunft intensiv getestet und die Anregungen in diesem Zeitraum zum größten Teil umgesetzt. Nach vier Monaten erfolgte offiziell die Freischaltung und die Kommunikation an die Medien.

Projektdauer bis zur finalen Version: 4 Monate

Projektpartner


Knieper Projektmanagement


tuplus-IDL

Projektstand

Durch die sofortige, intensive Zusammenarbeit und enge Abstimmung gleich zu Beginn mit Musikverbänden, Musikredaktionen, Proberaumvermietern, etc. und die entsprechende Suchmaschinenoptimierung ist Proberaum-Auskunft mittlerweile das führende Portal hinsichtlich der Listung von Proberäumen in Deutschland. Durch den Gedanken "von Musiker für Musiker" und der generell kostenfreien Ausrichtung wird Proberaum-Auskunft sehr gut angenommen und ist gut in der Musikbranche vernetzt.

Website - www.proberaum-auskunft.de


Proberaum-Auskunft